Der frühe Bergbau an der Ruhr

home Zechen Transport Stollen Übersichten Personen Relikte Infos impressum

Stadt Bochum

Eine gute Ansicht der Fundamentflächen hat man von der Hevener Straße zwischen der Zufahrt zum Ruhrlandheim und dem Lottental.

Die Seilbahnfundamente bilden die Station 10 des Bergbauwanderwegs Ruhr-Uni.


Weitere Informationen

Pictogramm BuchErnst Beier: Bergbaurundweg Ruhr-Uni, Ponte Press, Bochum, 2003

Karten

Umgebungskarte

Seilbahnfundamente der Zeche Klosterbusch

In dem Bereich zwischen Lottentalstraße, Hevener Straße und Blumenau sind noch die Fundamente der ehemaligen Seilbahn der Zeche Klosterbusch erhalten. Sie stellen sich in der Landschaft als in regelmäßigen Abständen angeordnete Inseln wilden Bewuches inmitten einer landwirtschaftlich genutzten Fläche dar und sind somit relativ leicht auszumachen.

Seilbahn fundamente von Klosterbusch Seilbahn fundamente von Klosterbusch
Leicht zu erkennen sind die drei höher bewachsenen Flächen auf dem Acker. Links im Hintergrund die ehemaligen Beamtenhäuser der Zeche Klosterbusch im Lottental. / Deutlich besser erkennbar (mit Punkten markiert) ist die Trasse im Luftbild rechts (Norden ist links).

Sitemap© www.ruhrkohlenrevier.de (2009)